CD-Einspielungen

Alle CDs können Sie per E-Mail bei uns bestellen.
In der Regel sind die Aufnahmen auch nach unseren Konzerten am Ausgang erhältlich.

 
     
 

Ins Licht (2010)

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Richte mich, Gott

Aaron Copland (1947–1990): In the beginning (Mezzo-Sopran: Alexandra Thomas)

David Lang (*1957): Evening morning day

Gustav Mahler (1860–1911) / Clytus Gottwald (*1925): Urlicht

Edward Elgar (1857–1934) / John Cameron (*1944): Lux aeterna

Jaako Mäntyjärvi (*1963): Canticum Calamitatis Maritimae (Sopran: Ulrike Preis, Tenor: Bernd Schröder)

Johannes Brahms (1833–1897): Warum ist das Licht gegeben den Mühseligen

Eric Whitacre (*1970): Lux aurumque


Live-Mitschnitte aus Konzerten in St. Marien, Bad Godesberg und St. Michael, Köln im Jahr 2010

Leitung: Philipp Ahmann

     
 

Es ist ein Ros’ entsprungen (2008)

Jan Sandström (*1954): Det är en ros utsprungen

Igor Strawinsky (1882–1972): Ave Maria

Trond Kverno (*1945): Ave maris stella

Francis Poulenc (1899–1963): O magnum mysterium

Peter Maxwell Davies (*1934): O magnum mysterium

Peter Maxwell Davies (*1934): Alleluia, pro virgine Maria

Peter Maxwell Davies (*1934): The fader of Heven

Maurice Duruflé (1902–1986): Ubi caritas

Maurice Duruflé (1902–1986): Tota pulchra es

Morten Lauridsen (*1943): O magnum mysterium

Arnold Schönberg (1874–1951): Friede auf Erden op. 13

Max Reger (1873–1916): O Jesulein süß

Johannes Brahms (1833–1897): O Heiland, reiß die Himmel auf op. 74 Nr. 1

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Mein Herz erhebet Gott, den Herrn op. 69 Nr. 3

Michael Praetorius (1571–1621): Es ist ein Ros’ entsprungen


Live-Mitschnitte aus den Jahren 2005–2008

Leitung: Philipp Ahmann

     
 

Totentanz (2003)

Max Reger (1873–1916): O Tod, wie bitter bist du op. 110,3

Hugo Distler (1908–1942): Totentanz

Toni Roeder: Meditation. Improvisation für Schlagzeug

Zoltán Kodály (1882–1967): Die Alten

Lajos Bárdos (1899–1986): Libera me

Knut Nystedt (*1915): Komm süßer Tod (Immortal Bach)

Max Reger (1873–1916): Ich liege und schlafe


Konzertmitschnitt vom 19. November 2003

Elisabeth Poggel, Querflöte
Toni Roeder, Schlagzeug
Mitglieder des Erinnerungstheaters und des Jugendclubs Theater Bonn
Inszenatorische Beratung und Leitung: Nikolaus Büchel
Gesamtleitung: Peter Henn

     
 

Cantus tristis – Cantus gloriosus (2001)

Trond Kverno (*1915): Ave Maris Stella

Arvo Pärt (*1935): Magnificat

Claudio Monteverdi (1567–1643): Magnificat

Guiseppe Verdi (1813–1901): Ave Maria

Guiseppe Verdi (1813–1901): O Padre nostro

Edvard Grieg (1843–1907): Ave Maris Stella

Willam Byrd (1543–1623): Ave Verum

Orlando di Lasso (1532–1594): Tota pulchra es

Orlando di Lasso (1532–1594): Ave Maria

Heinrich Schütz (1585–1672): 98. Psalm. Singet dem Herrn ein neues Lied

Henry Purcell (1659–1695) /
Sven-David Sandström (*1942): Hear my Prayer, o Lord

Knut Nystedt (*1915): Immortal Bach

Józef Świder (*1930): Cantus Tristis

Józef Świder (*1930): Cantus Gloriosus


Live-Mitschnitte aus den Jahren 1998–2000

Leitung: Ulrike Ludewig und Peter Henn

     
 

Requiem

Dietrich Lohff (*1941): Requiem für einen polnischen Jungen


Leitung: Peter Henn

     
 

Hohelied-Motetten (1995)

Melchior Franck (1573–1639): Fünf Hohelied-Motetten aus: Geistliche Gesäng und Melodeyen, deren der mehrer Theil aus dem Hohelied Salomonis…

Leonhard Lechner (~1553–1606): Das erste und ander Kapitel des Hohenliedes Salomonis

Hermann Schroeder (*1904–1984): Hohelied-Motetten I und II

Jürg Baur (*1918): Die Blume des Scharon. Drei lyrische Motetten nach Texten aus dem Hohelied

Edvard Grieg (1843–1907): Hvad est du dog skjön. Motette aus den Liedern op. 74


Dieser Titel ist leider vergriffen und nicht mehr lieferbar.

     
 

LIVE 96

Petr Eben (1929–2007): De circuito aeterno

Hugo Wolf (1860–1903): Einklang

Paul Hindemith (1895–1964): Puisque tout passe

Paul Hindemith (1895–1964): En Hiver

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Die Nachtigall op. 59

Max Reger (1873–1916): Ich hab die Nacht geträumet

Hugo Alvén (1872–1960): Zum Tanze da geht ein Mädel

H. Michael Dücker: Gitarren, spielt auf

Max Reger (1873–1916): Der Mond ist aufgegangen

Heinrich Schütz (1585–1672): Die Himmel erzählen

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Warum toben die Heiden

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Richte mich, Gott

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Mein Gott, warum hast du mich verlassen op. 78

Anton Bruckner (1824–1896): Ave Maria

Anton Bruckner (1824–1896): Christus factus est

Anton Bruckner (1824–1896): Virga jesse floruit


Leitung: Peter Henn

     
 

LIVE 95

Samuel Scheidt (1587–1654): Duo Seraphim clamabant

Giovanni Gabrieli (1557–1613): O Domine, Jesu Christe

Frank Martin (1890–1974): Kyrie (aus: Messe für zwei vierstimmige Chöre)

Frank Martin (1890–1974): Credo (aus: Messe für zwei vierstimmige Chöre)

Josquin Desprez (1440–1521): Sanctus – Hosanna – Benedictus (aus: Missa l’homme armée super voces musicales)

Josquin Desprez (1440–1521): Agnus Dei III (aus: Missa l’homme armée super voces musicales)

Johannes Brahms (1833–1897): Warum ist das Licht gegeben den Mühseligen

Rudolf Mauersberger (1889–1971): Wie liegt die Stadt so wüst

Paul Hindemith (1895–1964): En Hiver

Edward Elgar (1857–1934): Death on the hills

Edward Elgar (1857–1934): Dreams all to brief

Hugo Wolf (1860–1903): Komm, Trost der Welt

Josef Gabriel Rheinberger (1839–1901): Abendlied


Leitung: Peter Henn