Fotos: Martin Langer

 

 

Der Chor

Der Bonner Kammerchor ist ein gemischter A-cappella-Chor – Chorbegeisterte verschiedener Alters- und Berufsgruppen musizieren regelmäßig engagiert zusammen. Kontinuität und Frische sind das Ergebnis dieser Mischung, ebenso wie hohe Qualität. Eines nämlich haben alle Chormitglieder gemeinsam: viel Erfahrung im Chorsingen, gute stimmliche und musikalische Ausstattung, oft auch eine entsprechende Ausbildung.

Die rund 40 Sängerinnen und Sänger proben einmal wöchentlich und treffen sich außerdem mehrmals im Jahr zu Wochenendproben. Der technische und musikalische Anspruch des Chores misst sich an professionellen Standards. Das Repertoire umfasst A-cappella-Werke aller Epochen von der Gregorianik bis zu Uraufführungen. Die programmatischen Konzeptionen eröffnen den Zuhörenden oft überraschende und eindringliche Hör-Erlebnisse.

Der Bonner Kammerchor ist durch Rundfunkaufnahmen, die erfolgreiche Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben und Festivals sowie Reisen unter anderem nach Russland, Japan und Chile auch international bekannt geworden. Seit Oktober 2012 liegt die künstlerische Leitung des Bonner Kammerchors in den Händen von Georg Hage. Seine Vorgänger waren Philipp Ahmann (2005-2012) und Peter Henn (1983-2005).

Der Bonner Kammerchor ist Mitglied im Verband Deutscher KonzertChöre (VDKC).