2018-04-22 „Von fremden Ländern und Menschen“ – Musik für Chor und Klavier

beateKonzerttermine

„Von fremden Ländern und Menschen“

Musik für Chor und Klavier

Datum/Zeit

22. April 2018, 18 Uhr
⇨ Dem Kalender hinzufügen (ical)

Ort

LVR-Landesmuseum Bonn
Colmantstraße 14-16
53115 Bonn, Deutschland



Eintrittspreise

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €.
Karten sind erhältlich an der Museumskasse oder über Bonn Ticket (zzgl. Servicegebühr).

Programm

Robert Schumann (1810 – 1856) 
Quartette aus dem Spanischen Liederspiel op. 74 für Chor und Klavier nach Texten von Emanuel Geibel 
Es ist verraten (Dass ihr steht in Liebesglut)
Ich bin geliebt (Mögen alle bösen Zungen)

Franz Schubert (1797 – 1828) 
Mirjams Siegesgesang D 942 Kantate über den Auszug Israels aus Ägypten für Sopran, Chor und Klavier nach einem Text von Franz Grillparzer

Robert Schumann 
Von fremden Ländern und Menschen für Klavier solo (aus: Kinderszenen op. 15)

Robert Schumann 
Zigeunerleben (Im Schatten des Waldes) für Chor und Klavier (aus: Drei Gedichte nach Emanuel Geibel op. 29)

Johannes Brahms (1833 – 1897) 
Zigeunerlieder op. 103
Ungarische Volkslieder für Chor und Klavier. Deutscher Text von Hugo Conrat

Gioachino Rossini (1792 – 1868) 
Quartettini aus den Péchés de vieillesse, Album italiano für Chor und Klavier nach einem unbekannten Textdichter 
I Gondolieri (Voghiam sull’agil vela)
La passeggiata (Finché sereno è il cielo)

Desar Sulejmani – Klavier
Georg Hage – Leitung

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des LVR-Landesmuseums.


ZU DEN WERKEN

Inspiriert von der aktuellen Ausstellung des Bonner LVR-LandesMuseums „Im Meer versunken – Sizilien und die Unterwasserarchäologie“, die den vielbeschworenen Dialog der Kulturen im Mittelmeer thematisiert, begibt sich der Bonner Kammerchor in seinem Programm „Von fremden Ländern und Menschen“ auf eine Reise um das Mittelmeer mit einer Auswahl von Kompositionen für Chor und Klavier aus dem 19. Jahrhundert.

So führen die Quartette aus Robert Schumanns Spanischem Liederspiel zunächst auf die Iberische Halbinsel, während Franz Schuberts Kantate Mirjams Siegesgesang den Auszug Israels aus Ägypten in den Blick nimmt.

Schumanns titelgebende Miniatur Von fremden Ländern und Menschen lädt dazu ein, in die Ferne zu schweifen. Die Zigeunerlieder von Johannes Brahms – ebenso wie zuvor Schumanns Zigeunerleben – richten den Blick nach Südosteuropa, bevor die Mittelmeer-Reise mit zwei der Quartettini aus dem Italienischen Album Gioachino Rossinis schließlich in der berühmten italienischen Lagunenstadt endet: Die Gondelführer und Der Ausflug.


Image