2020 Konzerte und Projekte des Bonner Kammerchors

beateKonzertarchiv

Bonner Kammerchor

Konzerte 2020

Und den Menschen ein Wohlgefallen!

Chormusik zur Adventszeit von Beethoven, Britten, Lauridsen, Chilcott, Whitacre u. a.


Samstag, 19. Dezember 2019, 12 Uhr
St. Remigius, Bonn („Musik zur Marktzeit“)
Samstag, 19. Dezember 2019, 20 Uhr
St. Marien, Bonn-Bad Godesberg

Sonntag, 20. Dezember 2019, 16 Uhr
St. Johannes, Troisdorf-Sieglar


Zu den Werken

...


Programm

Eric Whitacre (* 1970)
Lux Aurumque

Philip Lawson (* 1957)
Veni, veni Emmanuel

Andrej Makor (* 1987)
O Emmanuel

Friedrich Silcher (1789 – 1860)
Ehre sei Gott in der Höhe, aus: Sechs Figuralgesänge, op. 9/2

Michael Praetorius (1571 – 1621)
Es ist ein Ros entsprungen

Jan Sandström (* 1954)
Es ist ein Ros entsprungen

Andrew Cusworth (* 1984)
There is no rose

Benjamin Britten (1913 – 1976)
A Hymn to the Virgin

Gustav Holst (1874 – 1934)
Lullay my liking

Johannes Eccard (1553 – 1611)
Übers Gebirg Maria geht

William Albright (1944 – 1998)
An Alleluia Super-Round

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)
Tochter Zion

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Heilge Nacht, aus: Klaviersonate Nr. 23 op. 57, bearbeitet von Ignaz Heim (B)

Wolfram Buchenberg (* 1962)
Als vil in gote, als vil in fride

Bob Chilcott (* 1955)
Shepherd’s Carol

Morten Lauridsen (* 1943)
O magnum mysterium


Beethoven and Friends

Werke von Beethoven, Brahms, Rheinberger, Wolf u. a.


Samstag, 17. Oktober 2020, 19 Uhr
Kirche Maria Königin, Schättekopf 23, 58509 Lüdenscheid

Sonntag, 18. Oktober 2020, 17 Uhr
Nikolaikirche, Krämergasse 2, 57072 Siegen


Zu den Werken

Als Botschafter des Beethoven-Jubiläums BTHVN 2020 widmet sich der Bonner Kammerchor in besonderer Weise dem 250. Geburtstag des größten Sohns seiner Heimatstadt.

In verschiedenen Bearbeitungen von Instrumentalwerken und Kunstliedern für Chor a cappella präsentiert das für seinen homogenen Chorklang gerühmte Ensemble einen reizvollen
Querschnitt durch das kompositorische Werk des „empfindsamen Titans“ und setzt dieses in einen spannenden Dialog mit ausgewählten Chorkompositionen des 19. Jahrhunderts sowie der Chor-Improvisation unserer Zeit.

Insbesondere die Themenfelder Musik, Natur, Liebe und Nacht werden (auch) in den Beethoven-Arrangements – einige davon eigens zum Jubiläumsjahr geschrieben – vielfältig besungen.


Programm

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Sweet Power of Song
Music, Love and Wine
Gott ist mein Lied

William Albright (1944 – 1998)
An Alleluia Super-Round

Ludwig van Beethoven
Die Ehre Gottes aus der Natur
Behold my Love how green the groves
When Eve’s Last Rays in Twilight

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Waldesnacht

Ludwig van Beethoven
What shall I do to shew how much I love her
Wonne der Wehmut
Zärtliche Liebe

Wolfram Buchenberg (geb. 1962)
Als vil in gote, als vil in fride

Ludwig van Beethoven
Drei Quartette aus: Mehrstimmige italienische Gesänge
Tränentrost
Hymne an die Nacht

Hugo Wolf (1860-1903)
Einklang
Resignation

Josef Rheinberger (1839-1901)
Abendlied


Image

Heart's Music


Absage der April-Konzerte

Leider sehen wir uns aufgrund der aktuellen Entwicklungen um die Ausbreitung von COVID-19 ("Coronavirus") gezwungen, unsere Konzerttermine am 25. April in der Annakirche Remagen und am 26. April in LVR-Museum Bonn abzusagen. Wir informieren zu gegebener Zeit über Alternativtermine!


Zu den Werken

In seinem Programm „Heart’s Music“ widmet sich der Bonner Kammerchor in besonderer Weise dem 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.

In verschiedenen Bearbeitungen von Instrumentalwerken und Kunstliedern für Chor a cappella präsentiert das für seinen homogenen Chorklang gerühmte Ensemble unter Leitung von Georg Hage einen reizvollen Querschnitt durch das kompositorische Werk Beethovens und setzt dieses in einen spannenden Dialog mit Madrigalen aus der Renaissance sowie britischen Chorwerken der Romantik u. a. von Robert Pearsall, Edward Elgar und Ralph Vaughan Williams.

Getreu dem Beethovenschen Motto „Von Herzen – Möge es wieder – Zu Herzen gehen!“ werden insbesondere die Themenfelder Liebe, Sehnsucht, Schmerz und Trost besungen. Mit Bezug auf die aktuelle Mitmachausstellung MUSIC! des Bonner LVR-LandesMuseums ist das Publikum nicht nur zum Genießen, sondern auch zum Mitsingen eingeladen.